ESF-Kurse

Berufsdeutsch:

A: 750UE Theorie zur Vorbereitung auf die Telc B1 oder B2-Prüfung

Inhalte:

  • Training des schriftlichen und mündlichen Deutsch

  • Vorbereitung auf den Umgang mit arbeitsweltlichen Situationen

  • Wortschatz und Grammatiktraining

  • Themen aus verschiedenen Berufsfeldern

  • Erstellung eines professionellen Lebenslaufs

  • Training von Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgesprächen

  • Beratung und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche

  • Gemeinsame Erstellung eines Berufswegeplans


B: 450UE Praktikum in einem Berliner Betrieb.

Ihr Kursleiter und unsere Sozialpädagogen helfen Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsbetrieb.

Sozialpädagogische Betreuung:

Während der gesamten Maßnahme findet eine intensive sozialpädagogische Betreuung statt, um eine kontinuierliche Reflektion über die eigenen Fähigkeiten und Ziele zu erreichen und die Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Auch bei alltäglichen Problemen (Probleme mit Behörden, Vermietern, etc.) helfen die Sozialpädagogen gerne.

Kosten:

Das Land Berlin und der Europäische Sozialfonds übernehmen die Kosten zu 100%.

Der zuständige Arbeitsvermittler befürwortet die Teilnahme an der Maßnahme.

 

In Planung:

Englischkurse

Französischkurse

Arabischkurse

ab Jan 2019

 

Integrationskurse

Inhalte und Ablauf

Allgemeiner Integrationskurs:

700 Unterrichtseinheiten bestehend aus

100 UE Sprachunterricht

100 UE Orientierungskurs (Grundkenntnisse zur deutschen Gesellschaft, Politik und Geschichte)

Dauer: 7-8 Monate

Bei Nichterreichen des Ziels B1 in der DTZ-Prüfung kann die einmalige Wiederholung von 300 UE beim BAMF beantragt werden.


Integrationskurs mit Alphabetisierung (Alphakurse)

Alphakurse mit 1000 UE sind konzipiert für nicht-alphabetisierte Teilnehmer. Sie bestehen aus

  • 900 UE Sprachunterricht, die ersten 300 Stunden dienen der Alphabetisierung.

  • 100 UE Orientierungskurs.

Wenn nicht zu erwarten ist, dass ein Teilnehmer nach den 900 UE Sprachunterricht den Deutschtest für Zuwanderer bestehen wird, wird eine direkte Wiederholung von 300 UE beim BAMF beantragt.

Zulassungsvoraussetzungen

  • nach §44 Abs. 4 des Aufenthaltsgesetzes über das BAMF

  • das Jobcenter

Kosten

1,95€ pro Unterrichtseinheit. Leistungsempfänger können auf Antrag kostenbefreit werden, Teilnehmer mit geringem Einkommen können einen Härtefallantrag beim BAMF stellen.

Unterrichtszeiten

Mo – Fr 9:00 – 13:05h; 14:00 – 17:10h, 18:00 – 21:05h

Start: Auf Anfrage, ca. alle zwei Monate

Abschluss:

  • Deutschtest für Zuwanderer (A2 /B1) als Voraussetzung für die Einbürgerung.

  • Teilnahme am Test Leben in Deutschland (Voraussetzung für die Einbürgerung)

 

Unser Leitbild

 

Identität und Auftrag der Personal_inform GmbH

Berufliche Bildung, Fortbildung und Aufstiegsqualifizierung gehören zum sozialen Grundbedarf einer modernen und leistungsfähigen Gesellschaft. Umso mehr, als jeder tatsächliche Modernisierungs-fortschritt seine tiefste Quelle im Sachwissen hat. Die Personal_inform GmbH ist ein privatwirtschaftlich organisierter Dienstleister für berufliche Bildung, wirtschaftsnahe Personalentwicklung, für Vermittlung in Arbeit und Ausbildung.

Der besondere Auftrag des Unternehmens ist die systematische Unterstützung von Arbeitsuchenden beim Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Wesentlicher Teil des besonderen Firmenauftrages sind Hilfen zur beruflichen und sozialen Integration von Zugewanderten unterschiedlicher ethnischer Herkunft.

Werte

Wir lassen uns von den Idealen einer offenen, pluralistischen und demokratischen Gesellschaft leiten. Wir befördern mit unserer Arbeit die Akzeptanz für unterschiedliche Traditionen und Lebensentwürfe, wir treten für Toleranz gegenüber der Sozialisation des Anderen ein, wir leisten Beiträge zu Wahrung und zur Vermehrung der Chancengleichheit in Bildung und Beruf, wir bemühen uns um interkulturelles Lernen und gleiche Entwicklungsmöglichkeiten. Wir arbeiten für den gleichberechtigten Zugang zu Bildung, Arbeit und sozialer Teilhabe von einheimischen und Migranten. Systematische Hilfen zur Ausprägung und Verwirklichung der Individualität leiten unser Handeln. Berufsorientierung, berufliche Bildung, Anpassungs- und Aufstiegsqualifizierungen sind Instrumente dieses Prozesses.

Kunden

Unsere Auftraggeber sind mehrheitlich öffentliche Einrichtungen, in einigen Fällen sind es private Wirtschaftsakteure. Zu unseren Auftraggebern gehören die Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (IAS), kommunale Einrichtungen Brandenburger Landkreise, das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg (MASGF), das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), der Fonds für die berufliche Bildung in der Europäischen Union (ESF), regionale Agenturen für Arbeit, Optionskommunen im Land Brandenburg und andere öffentliche Landes- und Bundeseinrichtungen sowie Treuhänder der öffentlichen Hand.

Unsere Leistungen können all jene in Anspruch nehmen, die sich um ihren Einstieg in die Berufsausbildung, ihre berufliche Reintegration in Erwerbsarbeit oder als Beschäftigte um Anpassung- und Aufstiegsqualifizierungen aktiv bemühen. Dafür bieten wir fremdsprachliche, kaufmännische und informationsverarbeitende Fortbildung und Aufstiegsqualifizierungen an. Wir führen berufsvorbereitende und arbeitsmarktintegrierende Projekte im In- und im Ausland. Unsere zahlreichen Angebote an Deutschsprachkursen entsprechen den Bedarfen vieler Menschen nicht-deutscher Muttersprache in Berlin und Brandenburg.

Zu den Partnern unsere Arbeit gehören kleine und mittlere Unternehmen in den Bundesländern Berlin und Brandenburg. Wir qualifizieren für die Bedarfe der Praktikumsbetriebe. Sie erwarten Teilnehmer, die fachlich geeignet sind, die anstehenden Aufgaben zu bewältigen, die die erforderlichen Deutschkenntnisse besitzen sowie die persönliche Eignung verfügen.

Allgemeine Unternehmensziele

Die Personal_inform GmbH hat das Ziel, die Subjektposition der Lernenden im beruflichen und individuellen Leben zu stärken. Dieses Unternehmensziel hat umso mehr Bedeutung, als viele Teilnehmende an unseren Projekten vermehrte Vermittlungshemmnisse aufweisen. Das ist in der Regel verbunden mit stark eingeengten Entscheidungs- und Handlungsfähigkeiten. Diese Situation zu mindern, noch besser aufzulösen, ist das zentrale Unternehmensziel.

Unsere Leistungserbringung dient der Chancengleichheit und der Teilhabe von längerfristig Arbeitsuchenden am wirtschaftlichen, am sozialen und kulturellen Leben der Region.

Fähigkeiten

Wir planen und organisieren fach- und bedarfsgerechte Lern- und Bildungsprozesse, führen diese durch und prüfen ihren Erfolg. Unsere Kurse und Veranstaltungen sind fachlich-methodisch modern und kundenorientiert. Unsere Dozenten und Sozialpädagogen vertreten erwachsenengemäße methodische Konzepte der Teilnehmer- und Handlungsorientierung. Dialogische Formen des Lernens bestimmten die Wissensvermittlung, betriebliche Erwartungen orientieren die Lehrprozesse, große Bedeutung hat das Training von Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Im Team des Unternehmens verbinden sich konzeptionelle, akquisitorische und operative Kompetenzen und die Fähigkeit zum Management komplexer Prozesse in besonders zweckmäßiger Weise.

Leistungen

Wir bieten erwachsenen und jugendlichen Ausbildungs- und Arbeitsuchenden auf verschiedenen Niveaustufen berufsvorbereitende, berufliche und zweitsprachige Bildung und projektbezogene Beschäftigung. Dazu gehören berufsbezogene Basisbildungen, Fortbildungen für mittlere und für akademische Berufe.

Wir erbringen wirtschaftsnahe kaufmännische und zweitsprachliche Qualifizierungen, Aufstiegsqualifizierungen und vermitteln PC- Anwenderkompetenzen für ein breites Berufsspektrum.

Ressourcen

Das multikulturelle und höher qualifizierte Personal ist die entscheidende Ressource des Unternehmens. Das Personal hat durchgängig höhere oder akademische Abschlüsse. Darunter sind Ingenieure, Lehrer, Diplom-Kaufleute, Sozialpädagogen, Sozialberater und Sprachwissenschaftler. Geschäftsführung und die Mehrzahl des Personals hat entweder längere Zeit im Ausland gelebt und gearbeitet oder hat die Herausforderungen der Migration in der Bundesrepublik Deutschland persönlich bewältigt.

Die Kolleginnen und Kollegen sprechen deutsch, russisch, französisch, englisch und arabische Sprachen. Durch freie Mitarbeiter können weitere Fremdsprachenkompetenzen unkompliziert herangezogen werden.

Berufsbezogene Deutschkurse (BSK-Kurse) nach DeuFöV – A2, B1, B2, C1

Inhalte und Ablauf

 

400 Unterrichtseinheiten schriftliches + mündliches Deutsch.

Ihr Sprachniveau weisen Sie per Zertifikat (nicht älter als 6 Monate) nach, ansonsten führen wir einen Einstufungstest durch.

 

Der Kurs mit Ziel B1

  • dient als Wiederholung für Teilnehmer, die nach dem Integrationskurs B1 nicht erreicht haben.

  • Für Teilnehmer, die das Niveau A2 haben und weiter lernen möchten.

 

 

Teilnahmeberechtigungen

 

  • Durch das Jobcenter bzw. die Arbeitsagentur, wenn Sie Leistungen empfangen.

  • Durch das BAMF, wenn Sie eine Ausbildung absolvieren müssen oder für Ihre Ausbildung bzw. Arbeit ein bestimmtes Sprachniveau vorweisen müssen.

 

 

Kosten

 

Kostenlos für Leistungsempfänger

Berufstätige bezahlen 2,07€ pro Unterrichtseinheit.

 

Über den Träger können Sie zudem einen Antrag auf Fahrtkosten stellen.

 

Die Teilnahme an der Zertifikatsprüfung und auch die einmalige Wiederholung sind kostenlos.

 

 

Unterrichtszeiten

 

Mo – Fr 9:00 – 13:05h; 14:00 – 17:10h, 18:00 – 21:05h

 

Start: Auf Anfrage, ca. alle zwei Monate

 

Datenschutz

Datenschutzerklärung
Stand: 24.05.2018

Die Personal-Inform GmbH verarbeitet und speichert Daten auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.
Die internen Arbeitsabläufe werden laufend nach den jeweils gültigen Gesetzen und
Verordnungen überprüft und angepasst.

Datenerhebung bei Nutzung der Webseite
Bei der Nutzung unserer Internetseite werden die automatisch übermittelten
IP-Adressen und der verwendete Browser von unserem Server anonymisiert gespeichert.
Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht. Die Nutzung dieser Daten ist nur für
allgemeine und anonymisierte Nutzungsstatistiken zulässig.

Sie können die Internetseite der Personal-Inform GmbH anonym besuchen. Es gibt keine über die
IP-Adresse und die Art des verwendeten Browsers hinausgehende Erhebung, Verarbeitung und Nutzung
Ihrer persönlichen Daten.

Datenerhebung persönlicher Daten
Persönliche Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen.
Dabei handelt es sich um Adressangaben und Kommunikationsmöglichkeiten. Sie können jederzeit eine
Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen oder die Löschung
der Daten verlangen. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher
oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Weitergabe von Daten
Eine Weitergabe von erhobenen Daten erfolgt nicht.

Kontakt
Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unsere Firmenanschrift (Impressum).
Ein Auskunftsersuchen wird nur in schriftlicher Form angenommen und bearbeitet.

Personal-Inform GmbH